„Über die digitale Propaganda – wie man nicht darüber berichtet“; ein kleines Pamphlet mit Linksammlung

Aktuell geht das Thema der Beeinflussung durch Youtube-Algorithmen durch die Presse. Leider bearbeitet es den Punkt „digitale Propaganda“, wie Spiegel Online es nennt, nur teilweise und oft etwas arg oberflächlich. Ein kleiner Versuch, mehr Stichworte und Einblick – wenn selbst auch etwas oberflächlich – in das, was ich als „digitale Propaganda“ wahrnehme, zu liefern. Für newfags empfehlenswert.

… *räusper*

Aaalter, SpOn, geht’s vielleicht ’ne Nummer kleiner..?


(Screenshot von Spiegel Online. Zum Artikel geht’s mit einem Klick auf’s Bild.)

„Digitale Propaganda“ und irgendwas mit dunklem Internetz – da denke ich gleich „oh man, endlich berichtet ein größeres Blättchen mal über die krude Politchose, die seid Jahren abgeht; über Meme Warfare[1], weaponized Autism[2] und den ganzen Agitprop-Mist[3], der mit Memes, Viralbildchen und Trollerei betrieben wird. Oder gar über neueste, krasse Kniffe wie dem neurechten NPC-Meme, welches den politisch Andersdenkenden sogar gleich komplett dehumanisiert[4] (aber immerhin auch umgedreht wird. inb4 „the left can’t meme“[5]). Aber puste Kuchen, „Digitale Propaganda“ ist nur ein beschissener rhetorischer und vor allem falscher Aufhänger dieser BILD für Abiturienten (danke, Pispers![6])…

SPIEGEL ONLINE springt hier nur auf den Bandwagon auf, der seit n paar Tagen rollt und in dem Blätter vor allem darauf hinweisen, dass – wer hätte es gedacht – der „ich zeige dir nur, was du sehen magst“-Algorithmus auf Youtube und Co Echokammern erzeugt und somit Leute sich immer weiter in ne digitale Psychose einwühlen können. Wow, wer hätte es gedacht?! Und wieso faseln sich Leute wie ich und vor allem Sascha Lobo (übrigens ganz tolle Artikel und Vorträge zu diversen Netz-Themen) seit Jahren die Lippen fusslig über Probleme von gelenkter User Experience, sind die großen Freaks und erst jetzt wird diese „ach übrigens, das ist wirklich so!“-Meldung so maßlos und dann doch zu wenig aufgeblasen?

Allein dieses Artikelbild! Also echt, geht’s ne Nummer kleiner?! Und wohl recherchierter, weniger reißerisch und bitte vor allem umfangreicher? Moderne digitale Agitprop ist zu wichtig, zu mächtig und die Leute sich immer noch zu selten dem bewusst, als dass man nicht tiefer bohren sollte. Was nicht die üblichen Propagandamittel (im Artikel benannt sind Musik und auf Agitation getrimmte Videos) in ihrer Schwere herunterspielen sollte. Die aber für mich immer noch „klassische Propaganda“ sind – wo doch Agitprop-Mechaniken wie die moderne psychologische Troll-Kriegsführung eher das Label „digitale Propaganda“ verdienen und für den Mainstream aufbereitet werden müssen; so dass jener Mainstream aufgeklärt werde.

</rageboner>

Hier noch als kleiner Nachtrag zum NPC-Meme ein kleines Pamphlet von mir als leckere Copypasta:

———

Linkliste aus diesem Artikel:

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Memetic_warfare
Wikipedia-Artikel über Memetic Warfare

[2]https://knowyourmeme.com/memes/weaponized-autism
Know your Meme (Onlinelexikon über Internetkultur und Meme-Entwicklung und Historie) über den Begriff „weaponized Autism“

[3]https://de.wikipedia.org/wiki/Agitprop
Wiki-Artikel über Agitprop

[4]https://kotaku.com/how-the-npc-meme-tries-to-dehumanize-sjws-1829552261
Artikel von kotaku.com über das aufkommende NPC-Meme. Anmerkung: Es sind nicht nur „Social Justice Warriors“ betroffen, sondern prinzipiell jeder Ziel, der nicht den neurechten Narrativen hinterherläuft. Es lässt sich prinzipiell jeder, der einer anderen Meinung ist, damit dämonisieren.
Siehe auch Know your Meme zu dem Thema mit teils erheiternden Beispielen dazu in der Gallerie.

[5]http://www.perspektive-y.com/wp-content/uploads/2018/10/npc_meme_umgedreht.jpg
Eines der NPC-Meme-Templates einmal umgedreht auf die Phrasenwiederkäuerei der neuen Rechten, die selbst genau so NPC sind wie die, denen sie das vorwerfen.

[6]https://www.youtube.com/watch?v=xyJ76WRMC4A
Ausschnitt aus einem Volker Pispers-Programm über die schleichende Monopolisierung der Verlagshäuser Deutschlands. Das Thema wurde kürzlich auch oberflächlicher von Die Anstalt im Erklär-Sketch „Der bunte Kiosk der Presselandschaft“ bearbeitet.

[Youtube] https://youtu.be/CBRgcm_HwTU?t=2553
Sascha Lobo mit „Über das Ende der Illusion, die wir Gesellschaft nannten“; Aufzeichnung von Sascha Lobos Mediendozentur-Rede am 7. Juni 2016 an der Universität Tübingen.

———

Weiterführende, interessante Links (gerne mehr in die Kommentare!):

https://www.youtube.com/watch?v=6jNWl5d_DOk
Vortrag vom 34. Chaos Computer Congress – „Social Bots, Fake News und Filterblasen“

https://www.theguardian.com/us-news/2016/nov/04/political-memes-2016-election-hillary-clinton-donald-trump
„Meme warfare: how the power of mass replication has poisoned the US election“ – Artikel vom Guardian vom 4. November 2016″

https://nerdcore.de/2018/10/14/faceswap-npcs/
„Faceswap-NPCs“ – Artikel über nen NPC-Snapchatfilter von Nerdcore. Ein empfehlenswerter Blog, der neben mehr oder weniger coolen Dingen aus dem Netz oft gute Informationen aus Netzpolitik und ähnlicen „Nerd-Themen“ ausgräbt.

———

Ai ai ai, mit den Links aus Youtube und Co wird mir heut Abend sicherlich wieder mal lustiges Zeug angeboten… Die Erde in Form einer Kleinschen Flasche ist real!

Sharing is Caring!

Kommentar verfassen